COMMOD Blog

Alles über die modulare, flexible und ökologische Bauweise

COMMOD Newsletter

Hier gibt es die neuesten Infos zu aktuellen Veranstaltungen und OPEN COMMOD-HOUSE in Ihrer Nähe!

Interview mit COMMOD-Haus in der Tageszeitung DER STANDARD


by

„Das erste Haus, das mitwächst. Ausgezeichnete Qualität, modernstes Design und zukunftsweisende Technik verschmelzen im  gesunden Modulhaus.“
■■ Was macht COMMOD-Haus so einzigartig?
Michaela Maresch: „Die Zusammensetzung! Bei COMMOD-Haus gibt es erstmals die einzigartige Kombination aus einem Modulhaus mit 99% Werksvorfertigung und absolute Qualität und Individualität in Innenraumplanung und Design. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fertig- oder Modulhausherstellern haben in unserem gesamten Team alle MitarbeiterInnen ein abgeschlossenes Architekturstudium und Zusatzausbildungen in Bauplanung, Bauwirtschaft und Innenarchitektur.“

Gerald Brencic: „Unsere Partner für behördliche Einreichung und Bauphysik, Fundamente und Grundstücksaufbereitung, Transport und Montage sind durch langjährige Zusammenarbeit mit dem COMMOD-System erprobt und perfektioniert. Der gesamte Projektablauf kann somit an uns übergeben werden.“

■■ Wie lange dauert der Prozess von der Bestellung eines COMMOD-Hauses bis hin zur Fertigstellung?
Gerald Brencic: „Die Produktion dauert ca. drei Monate. Aufgrund der enormen Nachfrage beträgt die Wartezeit für einen Platz in unserer Produktionsreihe derzeit aber mindestens ein halbes Jahr.“

Michaela Maresch: „Aber nicht die Masse, sondern die Qualität der gefertigten COMMOD-Häuser steht bei uns im absoluten Fokus. Wenn Sie bei uns Ihr individuelles Traumhaus bestellen, können Sie sich auch sicher sein, dass sie über Generationen Freude damit haben.“

■■ Wie kamen Sie auf die Idee, die hinter Ihren flexiblen und ökonomischen Modulhäusern steckt?
Michaela Maresch: „Wir wollten auf dem Häusermarkt eine Lücke füllen, die wir in unserer Arbeit im Architekturbüro bereits 2011 entdeckt haben: ausgezeichnete Qualität in Design, Flexibilität und Individualität anzubieten. All das in standardisierter Herstellung und kontrollierbarer Qualität. Das COMMODSystem ist vergrößer-, verkleiner- und auch komplett umsiedelbar. Somit kann man sich bei Nachwuchs ein Modul dazukaufen und die Kinder können Ihr Zimmer mitnehmen, wenn Sie ausziehen. Bei Jobwechsel nimmt man sein Haus einfach an einen anderen Ort mit. Auch Pachtgründe können so mit COMMOD-Häusern auf Schraubfundamenten temporär oder längerfristig bebaut werden.“

Gerald Brencic: „Wir finden auch, dass es an der Zeit ist, auf dem Bausektor Alternativen aufzuzeigen. Einen Beitrag zu gesunden und umweltschonenden Bauformen zu leisten, ist unser Credo. Wir sind davon überzeugt, dass dies der richtige Weg ist, in Zeiten des Klimawandels, eine nachhaltige und gesunde Alternative anzubieten, die für viele leistbar ist. Ein COMMOD-Haus bekommt man schon ab 1.550 Euro pro Quadratmeter schlüsselfertig. Nicht zuletzt verbringt man ja einen wesentlichen Anteil seiner Lebenszeit in seinem Heim. Die COMMOD-Haus Konstruktion ist zu 99% aus Holz- und Holzwerkstoffen, ohne Kleb- und Verbundstoffe und verliert somit auch nach Jahrzehnten nicht an Dämmleistung und Wert.“

■■ Kann man ein COMMOD-Haus auch vor dem Kauf testen?
Michaela Maresch: Wir gehen innovative Wege und bieten daher unseren Kunden an, reale COMMOD-Häuser zu besuchen. Wenn ein COMMOD-Haus ausgeliefert und bezogen ist gibt es die Möglichkeit beim OPEN HOUSE dieses bereits bewohnte Haus zu besuchen, mit den Besitzern über Ihre Erfahrung und Begeisterung zu sprechen und ein reales Zuhause zu besichtigen, es zu begreifen und erleben.“

■■ Geht die ökologische Bauweise auf Kosten des Designs?
Gerald Brencic: „Auf gar keinen Fall! Da wir ja alle aus der Architektur kommen, ist der ästhetische Aspekt ebenso wichtig wie Technik und Funktionalität. Dass dies auch honoriert wird, zeigt uns unter anderem der Gewinn des GERMAN DESIGN AWARDS 2017.“  ■
www.commod-house.com
Interview in der Standard Beilage HOME IMPROVEMENT vom 29.07.2017

OPEN COMMOD-Bloc houses 23/06/17


by

OPEN COMMOD-Bloc houses
Die art-lodge in Kärnten hat Zuwachs bekommen: gleich vier Stück COMMOD-Bloc houses im Alhüttendesign ergänzen ab Sommer 2017 das Sortiment.
Die stolzen Besitzer Katrin & Dirk empfangen Gäste und ermöglichen eine Besichtigung Ihrer 4 neuen Schätze!
WANN: 23. Juni, 15:00-18:00 Uhr
WO Kärnten, Verditz bei der art-lodge
Wir setzen Sie gerne auf unserer Gästeliste nach verbindlicher Anmeldung unter:
Anmeldung OPEN COMMOD-Bloc houses 170623

NEU NEU NEU >>> TESTWOHNEN <<< NEU NEU NEU
Ab Sommer kann man sich auch in die COMMOD-Bloc houses einmieten und das Wohngefühl am eigenen Leib testen. Dazu gibt´s auch eine Ermäßigung mit PROMOCODE speziell für unsere COMMOD-Haus Kunden! Bei Interesse bitte Email an: info@commod-house.com Betreff: PROMOCODE „art-lodge“
Interesse PROMOCODE art-lodge

 

Eigenes Haus auf fremdem Grund – Publikation ORIGINAL Magazin


by

Eigenes Haus auf fremdem Grund
Ein offenes Gespräch über ihren sehr persönlichen Weg zum leistbaren Wohnen, den Tina Roth mit ihrer Familie bis zum Ziel gegangen ist. Und über die bemerkenswerte Haltung, die ihn möglich gemacht hat: nämlich Offenheit, Kreativität und den Mut, der sich über eine unsichere Zukunft erhebt und dem Moment Respekt zollt.
Von Andreas Fox

TESTwohnen im COMMOD-Haus mit Gutschein


by

Das gab´s noch nie!
COMMOD-Häuser kann man jetzt TESTwohnen!
Sie haben sich immer schon gefragt wie es sich in einem COMMOD-Haus so schläft? Kein Problem, im wunderschönen Kärnten können Sie es jetzt exklusiv testen und ganz nebenbei noch unverbaute Natur, gute Bergluft und ausgewählte Kunst genießen! Die art-lodge bietet unseren Kunden exklusiv die Möglichkeit dies alles zu erleben!

SPEZIALANGEBOT: Nur als unser COMMOD-Haus Kunde können Sie dies noch dazu um unschlagbare minus 10% Prozent PLUS weiterer Vorteile genießen!
Interesse? Schreiben Sie uns einfach ein Email und wir schicken Ihren exklusiven COMMOD-Haus Gutschein als PROMOCODE zu!
Schnell zugreifen, Gutscheine begrenzt und nur für die Saison 2017 verfügbar!
Interesse PROMOCODE art-lodge

Ein Modulhaus wird erwachsen – Interview der KLEINEN ZEITUNG


by

„Bereits viel erreicht in der Start-Up Welt hat die Steirerin Michaela Maresch, die 2012 gemeinsam mit Gerald Brencic COMMOD-Haus gründete. Dass Dank COMMOD-Haus zu Beginn des Jahres auch der GERMAN DESIGN AWARD in die Steiermark wanderte, ist vorerst nur das Sahnehäubchen auf einer bis dato beeindruckenden Gründergeschichte. Als Michaela Maresch und Gerald Brencic 2012 starteten, war das Wort Start-up noch wenig gebräuchlich, die Szene sehr früh im Aufbau. Heute ist die Idee der beiden – ein mitwachsendes Modulhaus, das zu 100 Prozent recycelbar ist – längst am Markt angekommen. Acht Projekte wurden umgesetzt, Bestellungen für vier weitere Großprojekte sind im Eingang. Das Interesse übersteigt aktuell gar die Produktionskapazität, weshalb die Fertigung aktuell erweiter wird. Michaela Maresch: „Wir wollen lieber langsamer wachsen.“
Das Interview mit COMMOD-Haus Co-Gründerin Michaela Maresch ist in der Wirtschaft Primus Beilage der Kleine Zeitung vom 02. Mai 2017 zu finden.

Ihr COMMOD-Haus steht in nur einem Tag!


by

Dank revolutionärer Technik steht ihr COMMOD-Haus in nur einem Tag. Dies schont die Nachbarn und auch die Nerven!
Unser kompetentes Team ist vom ersten bis zum letzten Handgriff beim Bau und der Montage ihres neuen Zuhauses beteiligt. Auf Wunsch wird es sogar bereits mit maßgefertigten Einbaumöbeln geliefert.
Somit sind sie bei COMMOD-Haus in guten Händen, können sich stressfrei auf ihr neues Heim freuen und brauchen nur noch einzuziehen!

OPEN HOUSE 13/05/17 – ausgebucht!


by

OPEN DOORS! Im Mai gibt es wieder die einmalige Chance ein fertiggestelltes COMMOD-Haus zu besuchen. 
Wir freuen uns zum OPEN HOUSE am 13/05/17 von 13.00 bis 16.00 Uhr einladen zu dürfen. Das COMMOD-Haus SL mit 70m² ist ein Ferienhaus in Bungalowstil mit Pultdachkonstruktion, großzügigem Wohn- Essbereich inklusive eingebauter Küche, Schlafzimmer und Gästezimmer. Wir freuen uns wieder über zahlreiche Besucher und ersuchen um Anmeldung unter:
Anmeldung OPEN COMMOD HOUSE

ACHTUNG!!! VERANSTALTUNG AUSGEBUCHT!!!
Auf Grund der ernomen Nachfrage können wir für diese OPEN DOORS leider keine weiteren Anmeldungen mehr entgegennehmen!
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Aber keine Sorge: es wird bald wieder die Möglichkeit geben, ein COMMOD-Haus zu besichtigen. Wir halten Sie über Newsletter und hier auf dem Laufenden!


COMMOD-Haus gewinnt GERMAN DESIGN AWARD 2017


by

COMMOD-Haus wurde am 10. Februar zur Verleihung des GERMAN DESIGN AWARD 2017 des German Design Council nach Frankfurt eingeladen. Die Siegerprojekte sind in Museum für angewandte Kunst in Frankfurt ausgestellt. Von 11. bis 26. Februar 2017 kann die Ausstellung besucht werden. Die Gala fand in der Frankfurter Messe im „Panorama“ Saal statt. Der 1953 gegründete Rat für Formgebung vergab auf der Messe Ambiente in Frankfurt den German Design Award 2017. Aus über 4000 Einreichungen aus 50 Ländern – ein Rekord – wurden Produkte und Projekte von der 48-köpfigen Jury, deren Mitglieder aus zwölf Nationen kommen, ausgezeichnet.
Zum German Design Award wurde eine Ausstellung im Frankfurter Museum Angewandte Kunst eröffnet. Bis zum 26. Februar werden im Erdgeschoss des Hauses die Gewinner aus dem Bereich Kommunikationsdesign, die fünf Newcomer-Finalisten und der Ehrenpreis Personality präsentiert. Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer beim Rat für Formgebung, verwies auf die drei Ausstellungsbereiche; Haptisches wird in zu Regalen zusammengestellten Quadraten gezeigt, an den Wänden sind Plakate zu sehen und in einem Black Palace kann man sich über ausgezeichnete audiovisuelle Arbeiten (darunter COMMOD-Haus) informieren.
Die Personality-Ehrung wurde in diesem Jahr Hasso Plattner zuteil. Als Gründungsmitglied und ehemaliger Vorstandsvorsitzender von SAP widmet sich Plattner seit seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft verstärkt dem Thema Design Thinking. „Plattner ließ sich einst vom Bauhaus inspirieren, aber Design ist inzwischen viel komplexer geworden. Wir brauchen jede Disziplin, um erfolgreiche Produkte und Projekte zu entwickeln“, sagte Weinberg.


Gerald Brencic, Michaela Maresch, Volker Ast

-30% SALE auf BEACHBOX GERMAN DESIGN AWARD 2017 Gewinner -30%


by

-30% SALE Das Angebot der COMMOD-Haus DESIGN BEACHBOX ist inklusive hochwertiger DESIGNERMÖBEL!
Ausstattung:
CINDERELLA Verbrennungstoilette, MIRRORTABLE von IVYDESIGN, Schrankküche und SMARTBETT, bodentiefer Dusche mit Durchlauferhitzer, 5m Alu-Hebeschiebe Türe WICONA versperrbar, hochwertigen Steinzeugfliesen in Holzoptik. PARKLEX Echholzfurnier Design Fassadenplatten. Sofort bezugsfertig!

JETZT zum einmaligen COMMOD-SALE Preis um -30% schon um nur 42.840€!
Schnell zugreifen: Angebot BEACHBOX SALE -30%

Gewonnen!!! COMMOD-Haus ist GERMAN DESIGN AWARD Gewinner mit SPECIAL MENTION!


by

COMMOD-Haus gewinnt den GERMAN DESIGN AWARD 2017 mit
Special Mention in Excellent Communications Design / Interior Achitecture!
Jury Statement: „Das modulare Konzept wurde funktional und ästhetisch sehr gut umgesetzt, wobei auch der Aspekt der Nachhaltigkeit in vorbildlicher Weise berücksichtigt ist.“
Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Dies garantiert die hochkarätig besetzte, internationale Jury. Der German Design Award entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends: ein Wettbewerb, der die designorientierte Wirtschaft voranbringt.
Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Sein Auftrag von höchster Stelle: das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design.
Hier geht´s zum Beitrag